Freitag, 13. März 2009

Immer noch im Nähwahn







Juhu, meine Digicam ist wieder aufgetaucht und ich kann hier endlich meine weiteren Versuche nach 14-Tagen Tildawahn präsentieren . So ein Huhn habe ich mir im vergangenen Jahr auf einer OSterausstellung für ein Heidengeld gekauft. Bisher habe ich sie mit der Hand genäht. Echt doof, mit der Maschine geht doch viel schneller..... und das kann ich seit meinem Tildawahn nun auch......



Ich wünsche allen noch einen schönen Freitag den 13 ten
Kirsten

Kommentare:

Prüsseliese hat gesagt…

Schöne Sachen hast Du da genäht. Wenn Du die Hühner verkaufen würdest, was würdest Du dafür nehmen? Wenn Du sagst Du hast ein heiden Geld dafür bezahlt, wieviel wars denn? Ich finde wenn man für sich näht denkt man immer, ach für so ein bisschen nähen und so wenig Stoff - da brauche ich das doch nicht zu kaufen. Aber wenn Du einen Stand auf einem Hobbymarkt hast und ganzen Sachen vorher für wildfremde Leute nähst, sieht das meist ganz anders aus, oder? Also ich finde Deine Sachen schön und wenn ich nicht selber nähen könnte, würde ich sie auch für Geld kaufen.

GLG Sylke

Issis hat gesagt…

@Prüsseliese
Na ich denke 4,50 ist schon häftig. die Kerle sind ja grad mal aus einem Stück Stoff von 8x14 cm.... Ich habe auf der brauchtümlichen Osterausstellung letzte Woche ähnliche für 3 Euro gesehen. Was ich nehmen werde weiß ich noch nicht.

Prüsseliese hat gesagt…

Huups,
das ist wirklich heftig. 3 Euro finde ich aber glaube ich o. K. Wirst Du Deine Schätze auch verkaufen? Laß mich wissen, was Du dafür genommen hast, bitte. Denn ich habe mit sowas auch ein Problem. Vielleicht möchte ich im Sommer ein paar Tildastücke verkaufen und brauche noch ein paar Preisvorstellungen. Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Verkauf.

GLG Sylke

Little somethins hat gesagt…

schöne Sachen hast du da... ist der Haase au einem Frottee-Tuch oder hast du extra Stoff gekauft?