Donnerstag, 5. März 2009

Wieviele Nadelkissen braucht Frau?

Eigentlich habe ich natürlich ein Nadelkissen. Es ist- sagen wir mal ganz praktisch. Schön ist ´was anderes, würde ich sagen.
Und da man sich immer piekst, wenn man in die Nadeldose greift, gab´s Mecker im Nähkurs. Also hab ich mir als nächstes das allseits beliebte Magnetnadelkissen gekauft. Juchhu! Ich hab zumindest ein Rotes ergattert- alle anderen haben ein Blaues.
Aber so richtig schön ist es ja auch nicht. Und da mich der Rosalie-Stoff vom Schweden und mein geliebtes rot-weißes Vichy-Karo so anlachen, verarbeite ich sie zu einem Tilda-Nadelkissen.
Ah! Das sieht doch schon ganz anders aus. Vielleicht nicht das Praktischste von den dreien- aber auf jeden Fall das Süßeste, oder?

Liebe Grüße,

Ute.

Kommentare:

Tamara hat gesagt…

Da kann ich dir nur recht geben!
Schön gemacht!
lg
Tamara

rote-herzen hat gesagt…

Da hast recht. Da fällt mir ein , das bei mir in der Kiste auch noch Holzringe liegen. Du hast mich motiviert.
LG Heike

Rednoserunpet hat gesagt…

das sieht absolut toll aus..
und du kannst doch das magnetteil einfach einnähen. dann ist es praktisch UND schön..