Sonntag, 28. Juni 2009

Schneckentäschchen


Leider ist das Täschchen nicht ganz so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe, aber immerhin ist es fertig. Und für das nächste Mal habe ich schon einiges dazu gelernt.

Liebe Grüße




PS: Und da mir Cattinka den Rat gegeben hat, den Schnecken doch Fühler zu machen, habe ich das nachträglich noch händisch erledigt. Und sie hatte recht, jetzt sehen sie eher Schneckentierchen ähnlich. (Bei dem Foto sind bloß die Farben wirklichkeitstreuer, sonst ist es dasselbe Täschchen.)

Kommentare:

Maria hat gesagt…

Ich finde das Täschchen ist ganz hübsch geworden. Das hast du doch toll hingekriegt.
Grüße von Maria

Ann hat gesagt…

Das ist so beim nähen...ich muss auch immer erst ein Prototyp nähen und dann weis ich wo der wurm noch drin steckt...du darfst aber ganz glücklich sein...es ist ein süüüüüsses täschchen..
liebe grüsse ann

erna-riccarda hat gesagt…

Danke für Eure aufmunternden Kommentare.

LG Erna-Riccarda

Cattinka hat gesagt…

Also ich finde Deine Schnecken okay, falls Du sie noch ein bisschen aufpeppen willst kannst Du ihnen ja noch kurze Stummel-Fühler hnisticken, dann wären sie für mich perfekt.
LG
KATRIN W.

casdradaju hat gesagt…

Liebe Erna,
mir gefällt das Täschchen. Eine tolle Idee.
Liebe Grüße von Dagmar

erna-riccarda hat gesagt…

Liebe Katrin,

danke,Deine Idee ist gut, vielleicht sehen sie dann doch etwas besser aus.

LG Erna