Sonntag, 27. Dezember 2009


Liebe Tilda-Süchtige,


nachdem mir meine 15jährige Tochter auf die Weihnachtskarte folgenden Text geschrieben hat:

"...nach reichlicher Überlegung und tagelangen Kopfschmerzen, was man dir nicht tildaartiges schenken kann, um deine Sucht nicht zu unterstützen, habe ich folgendes Geschenk gefunden: (siehe im Briefumschlag)."

Es ist eine halbstündige Thai-Massage. Bin mal gespannt und sehe dem auch ein wenig mit gemischten Gefühlen entgegen. Gut tun wird es mir sicher - vor allem wegen den Schultern! ...und mein Schatz mich eben, als ich vom neuesten Tilda-Heft erzählte, fragte, ob es eigentlich schon professionelleHilfe für all die armen Tilda-Süchtigen gäbe wie z.B. Auffangstationen oder Suchtanlaufstellen zwecks Entzugs, überlege ich nun ernsthaft, ob ich demnächst etwas weniger in meinem Umfeld von Tilda und Tildakreationen erzählen sollte... *grübel*

Egal: Auch 2010 werde ich bestimmt Tilda-Fan und tildasüchtig bleiben. Und wenn ich mir meinen Schatz bei seinen Bemerkungen so ansehe, funkelt es doch ziemlich verdächtig in seinen Augen. Ich glaube, er wird auch weiterhin viel Verständnis für mein Hobby aufbringen.


Ich wünsche Euch allen genauso viel Vorfreude an der neuen Tilda-Ausgabe, wie ich sie habe und ein absolut geniales 2010.


Liebe Grüße

vom Hamsti45

Kommentare:

Stricklilly's Seite hat gesagt…

Recht haste - ich sag immer jedem seine Sucht!! Ich bin halt stricksüchtig. Aber das Schweinchen ist echt suuuuperklasse!!
LG und guten Rutsch
Birgti die Stricklilly

NaehVision hat gesagt…

Das Schweinchen ist ja noch diiiieee Idee, ich habe ja noch 3 Tage Zeit!
Liebe Grüße und auch dir ein super 2010 mit viel Zeit für Tilda & Co.
Frauke