Dienstag, 20. April 2010

täschchen ganz leicht frühlingshaft

Da ich ein neues Nähmaschinchen habe (endlich), kann ich auch wieder mal was nähen. Um die Maschine kennen zu lernen, mache ich mal ganz einfache Sachen... Tilda-Täschchen eignen sich dafür hervorragend, ein klein wenig verziert mit Spitze oder Zackenlitze und fertig ist ein kleines Mitbringsel :)

Kommentare:

Swaantje hat gesagt…

Was für hübsche Täschchen!
Tollen Stoff hast du verwendet..
Kompliment!

Herzliche Grüße
Swaani

NaehVision hat gesagt…

Gratuliere zur neuen NäMa.
Die "Erstlingswerke" sehen toll aus.

LG
Frauke

Kunzfrau hat gesagt…

Verziert mit der Litze sehen sie noch besser aus. Da muss ich unbedingt in nächster Zeit mal ran!

Gruß Marion

Zauberfee hat gesagt…

Halli hallo, die sind ja zuckersüß Deine Täschen, vor einer Woche habe ich diese auch genäht, aber sie sind mir nicht gelungen, weil ich einfach die Anleitung mit den Ecken nicht verstehe. Meine sind ganz platt, weil sie eben keine Ecken haben, diese habe ich einfache weggeschnitten.

Ich habe für meine kleine Maus aus dem ersten Stock(ein kleines Mädchen, auf das ich manchmal Acht gebe) eine Barbypuppe gekauft und aus Tilda-Stoff eine Jacke und eine Hose für die Puppe genäht. Diese Sachen sind mir gelungen. Die Puppe sitzt auf einer Vespa, Tilda einmal anders. Liebe Grüße Brigitte

verap-stoffideen hat gesagt…

Diese Tasche habe ich noch nicht genäht, nun muss ich aber auch ran-gefällt mir gut.
LG vera

erna-riccarda hat gesagt…

Die beiden sehen richtig frühlingsfrisch aus und so hübsch "herausgeputzt".
LG von Erna